ortmann



movie





biografie


in arbeit

projekte

tontraeger


geraeuscharchive

hoerspielarbeiten


contact


home




Biographie :: künstlerisch

  Download CV/Resume - english - PDF

geboren 1955 in Herne, abgeschlossene Berufsausbildung als Industriekaufmann.
Lebt und arbeitet im Kulturhaus NeuAsseln, Dortmund.

Seit 1965 Schlagwerker,
Seit 1970 Saxophonist,
Seit 1975 Komponist



Seit 1980 Anlage eines umfangreichen Akustik-Archivs zur klanglichen Dokumentation des Ruhrgebiets.

Seit 1985 Arbeit für Radio: Bereiche Hörspiel, Feature - als Autor, Regisseur und Komponist.

 
 
1980
 
 
 
1981
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
1987
 
 
 
 
 
1989
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Gründet 1982 in Dortmund die Blaskapelle und marching-band: schwarz/rot ATEMGOLD 09, feiert mit ihr bis heute ungewöhnliche Erfolge auf den Straßen, Plätzen und Bühnen dieser Welt;
LP "schwarz/rot" 1985,
CD "Am Emscherstrand", 1993
CD "STANDARD", 1999
CD "SKA-MA", 2003
1983 Organisator des Jazz-Fest-Essen, Zeche Karl


1983-85 neue Wege als Mitbegründer des Musik- und Tanz- Performance Acts: DAS BROT. Teilnahme am legendären Festival: Berlin Atonal, 1984.

Entwickelt 1985 die Performance für MAZ-Licht und Improvisierte Musik:"Licht von oben, Schall von unten - oder: eine Störung nach der anderen sind nicht zwei". Technik: Ralf R. Wassermann; Schlagwerk: Andreas Ruhnke; Saxophone: Richard Ortmann
Uraufführung

lastminute

infermental

1986 Aufführungen bei: "Infermental", Künstlerhaus Sunderweg, Dortmund,
24.11.1990

1986 Musik zum Film: Streifzug, Horst Herz, ZDF.

1986 zieht ins Kulturhaus Neu-Asseln, Dortmund

1986 organisiert das erste Blaskapellenfestival in Dortmund: Bläsertreffen



1988 als Musiker, Installationskünstler und Ton/Lichtassistent beim von Helmut Beckers konzeptionierten und geleiteten Sommernachtsspektakel "Gadn Eden" im Kulturhaus NeuAsseln, Dortmund.

1988
ohr

Mitbegründer des Tanz- und Unterhaltungsorchesters "Die Edelsteine"
ani
edel_skizze

1990 Mitbegründer des Septett BAZAR BIZARRE.
von 1990 bis 1999
Konzerte u.a.:
Tacheless, Berlin - Aktions Galerie, Berlin - Anorak, Dunkerstr., Berlin - Zosch, Berlin - A-Trane, Berlin - die Tonne, Dresden - Bunker Ulmenwall, Bielefeld - GREND, Essen - Westf. Landestheater, Castrop-Rauxel - Theater im Depot, Dortmund - jazzclub domicil, Dortmund - Kulturhaus Neuasseln, Reihe: Konsequenzen, Dortmund -

Besetzung:
Ralf Bazzzanella, saxophone
Richard Ortmann, saxophone, tapes
Christian Bongert, cello
Matthias Dornhege, tuba
Raimund Fleiter, piano
Hardi Barnewold, drums,
Carsten Eckstaedt, Akkordoen

Die CD erscheint im Frühjahr 1995.
CD-Kritik - Jazzpodium

Baut zusammen mit Winfried Betmer 1990 acht Druckkammerlautsprecher im Stadthafen von Münster auf. Zu hören war: "Druckkammer- oder: Abtauchen und Freischwimmen", eine Tonband-Montage aus Original-Reden und Tönen von den Herrschenden dieser Welt.

1991 komponiert Geräusche als Musik für die Tanzperformance "Vom Verlassen des Weges" nach dem gleichnamigen Bild von Mathias Schubert.

künstlerische Leitung: Mathias Schubert

Aufführungen:

  • Museum für Kunst- und Kulturgeschichte, Dortmund, 1992
  • Flottmannhallen, Herne, 1993
  • Stadttheater, Iserlohn, 1994
  • Uraufführung

    vomverla

    1991 ohr Komposition zum Projekt "Network News", das der Fotograf Jürgen Spiler mit sieben Jugendlichen in Zusammenarbeit mit dem Jungen Forum, Recklinghausen, auf der Weltjugendausstellung in Kingston, Jamaica, realisierte; wieder aufgebaut in der Dampfgebläsehalle von Hoesch in Datteln 1994, neu installiert in der ehemaligen Maschinenhalle der Zeche Teutoburgia in Herne für den Kunstsommer 1995.

    1991
    ohr

    Hörcollage "Flaschenpost" für das Projekt und die CD "Klangkarte Ruhrgebiet" (Idee und Konzept: Karl-Heinz Blomann) innerhalb des Programms "Freiräume, Kultur zum Kirchentag"

    1992 "Das Eigene und das Fremde"
    Eine musikalische Aktion gegen Femdenhaß. DGB und Junges Forum, Dortmund-Hörde

    1992 und 1993 Installationen für die Lyrik Soiree
    Uraufführung

    rednerpult

    nix
    ohr
    ohr
    "DaDamadawa" : - Kunst auf dem Klo - :
    "30 Pfennig bitte, mit Händewaschen 50",
    "Guten Morgen, Deutschland - Aliberts in Reihe"
    "Das Rednerpult" - eine Objekt-Assemblage für 14 Tonbandgeräte und ein Radio. Kulturhaus NeuAsseln, Dortmund und anderswo.
    Geburtstagsständchen am Grab von Richard Hülsenbeck, Südfriedhof, Dortmund.

    1993 in Zusammenarbeit mit dem "Jungen Forum", Recklinghausen: 3 politische Musikaktionen in den Fußgänger-Zonen des Ruhrgebiets zum Thema: Ausländerfeindlichkeit. Mit Jugendlichen aus verschiedensten Herkunftsländern. Titel: d -Ton-Grenzgänge.

    1993 Projekt "Animalen", Musik auf Hybriden zu den Bildern von Mathias Schubert, Galerie Fa. Städtler und Städtler, Dortmund. Leitung: H. Beckers.

    1993 Hörspiel "Einmal Herne und zurück" - Klanglandschaft RUHRGEBIET
    45 min, WDR 1995, DLR Berlin 1996, WDR 1998, DLR Köln 2000, WDR 2000, HR 2002.
    Wurde ausgezeichnet innerhalb des 3. Wettbewerbs zur Geschichte im Ruhrgebiet, ausgeschrieben vom "Forum Geschichtskultur an Ruhr und Emscher", zum Thema "Das Ruhrgebiet von 1945 bis morgen".
    1999, die gleichnamige CD ist da, in Zusammenarbeit mit dem WDR.
    1999, CD "river run", 30 Jahre akustische Kunst im WDR, Hrsgb. Klaus Schöning
    Bestandteil der Bibliothek in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn. Stichwort: Hörstücke.
    http://www.kah-bonn.de/index.htm?bibliothek/akustik.htm

    1995 (Mit)Konzeption und Organisation sowie Musiker für die Toncollage "Man muß sich beeilen, wenn man noch etwas sehen - hören - will" (nach Paul Cezanne) in der stillgelegten Lohnhalle der Zeche Fritz, Essen. Mitwirkende u.a.: s/r Atemgold 09, Chachelihöll, - Veranstalter: GREND, IBA von Unten/Initiativkreis Emscherregion Uraufführung

    1996 Ton-Montage: "children" (1 Minute, 30 Sekunden). Beitrag zur mehrfach ausgezeichneten 5 Stunden -liveradiobroadcasting- zum Thema: Krieg in Bosnien, ORF.

    1996
    ohr
    DASA (Deutsche Arbeitsschutzausstellung)
    Auftrag zur Erstellung einer Geräusche-Komposition für die ständige Ausstellung der DASA; Dortmund
    spaten

    1997 rite du passage Uraufführung

    Künstlerische Leitung: Mathias Schubert
    Klänge und Geräusche: Richard Ortmann
    Malerei und Installationen: Mathias Schubert.

    Kulturmanagement: Uta C. Schmidt/Richard Ortmann ein dezentrales Ausstellungskonzept für Dortmund:
    Museum am Ostwall,
    Harenberg City-Center,
    Petri-Kirche,
    Rathaus.
    Katalog und CD.

    gestalt waechter sarkophag engel


    seit 1997 "CHACHELIHÖLL" - eine Schrottophonie, eine Ton-Bild-Komposition nach Bildern des Schweizer Photographen Ernst Wilhelm, der in seiner Heimat wilde Müllkippen und Schrottplätze auf Dia festgehalten hat. Fünf Musiker bringen diese Dias in Bewegung.
    Die CD erscheint Anfang 2000.
    Eine CD-Besprechung von Prof. Robert Bosshard.
    Mehr Infos zu CHACHELIHÖLL
    chachelli

    Zeitgleich: Entwicklung des Schrottophons, ein Instrumentarium aus weggeworfenen, auf Dachböden und in Kellern, auf Schrottplätzen und auf dem Sperrmüll gefundenen Alltagsgegenständen.
    www.schrottophonie.de

    1997 organisiert zusammen mit s/r Atemgold 09 das europäische Blaskapellen- und Straßenorchesterfestival "Volle Kanne"

    1998 Kulturseminar "Berlin hören und sehen" in Zusammenarbeit des "Jungen Forum" und der öTV, Berlin.

    1998 veranstaltet zusammen mit dem Literaten und Lyrik-Perfomer Jürgen "Kalle" Wiersch das Programm- Anhörung des Minister Stein-, in der ehemaligen Waschkaue der Zeche Minister Stein in Dortmund-Eving. Uraufführung

    1998
    ohr

    komponiert zusammen mit dem Pianisten Guido Schlösser das Projekt "Brecht, Brecht, Weill", 7. Dortmunder Lyrikwoche. Saxophonist, Schlagwerker und Geräuschezuspieler. Mit: Ralf Blaha, Eva von der Dunk, Thomas Kade, Ellen Widmaer, Jürgen Wiersch. Mitschnitt WDR, Kön. Sendung: Forum Poesie, WDR3, 04.04.2000
    Uraufführung

    1998 Toninstallation "POLITEA": Scenarien aus der deutschen Geschichte nach 1945 aus Frauensicht.   FrauenMuseum, Bonn

    1998 eröffnet mit dem Schrottophon die ständige Ausstellung "Nicht vergessen - Sozialgeschichte des Ruhrgebiets", Ruhrlandmuseum, Essen Uraufführung

    1999 Kulturseminar "Zeit", in Zusammenarbeit des "Jungen Forum" und der ÖTV, Berlin. Das "Krachkollektiv Kobelancke" improvisiert live zu einer Originalton-Montage. Es entsteht die Performance "a week - no end", eine Hommage an Walter Ruttmann's "Weekend". Die Dokumentation mit CD erscheint 2000.

    1999
    ohr

    "Echos aus dem Untergrund" - Erinnerungen aus einer nicht vergessenen Zeit. Eine Soundscape-Komposition für den Klanggarten im Kunstwald der Zeche Teutoburgia, Herne.

    2000 Eins der letzten Abenteuer dieser Welt: Teilnahme am Workshop mit Peter Brötzmann - 9.- 11.3. 2000 Domicil, Dortmund. Konzert am 11.3.2000 im Domicil.

    2000 Geräusche für die Austellung: "Von oben und unten - Natur und Kultur im Ruhrgebiet" im Ruhrlandmuseum Essen.

    2000
    ohr



    Ausstellungseröffnung EXPO - Hannover: "Bilder und Töne der Zukunft"
    ein Projekt des DGB in Zusammenarbeit mit dem Jungen Forum, Recklinghausen
    Künstlerische Leitung Jürgen Spiler
    wuerfel
    expo

    2000 "Jours d'amour"
    Französische Blaskapellen bei den französischen Kulturtagen in Dortmund

    2000 Eröffnung der Henrichshütte in Hattingen: Der Weg des Eisens - "Vom Industriestandort zum Industriemuseum"
    Künstlerische Leitung des Musikprogramms: Richard Ortmann

    2000 Walter Hanusch: Transformationen - Eisen, Holz und Schrott
    Musikalisches Rahmenprogramm zur Ausstellungseröffnung in der DASA, Deutsche Arbeitsschutzausstellung, Dortmund
    Richard Ortmann: Schrottophon
    Guido Schlösser: Blüthner-Flügel, Baujahr 1870
    einladung

    2000 Kooperationsvertrag mit dem Ruhrlandmuseum in Essen: Archivierung der klanglichen Dokumentation des Ruhrgebietes

    2001 Richard Ortmann organisiert für die Aktion "Auffe Füße - Freie Kultur gegen Rechts" acht traditionelle Spielmannszüge aus Dortmund unter dem Motto "Blech gegen Blöd"

    Pressemitteilung:


    Am Samstag, den 12. 5.2001 fand im Rahmen der Aktion "Auffe Füüße! — Gegen Rechts" - Freie Kultur gegen Gewalt und Ignoranz auch die Aktion "Blech gegen Blöd!" statt. Die Blaskapelle schwarz/rot Atemgold 09 hatte Dortmunder Spielmannszüge und Trommlerkorps eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen und die Innenstadt zu bespielen. Die Resonanz übertraf alle Erwartungen. Es kamen 8 Spielmannszüge und Trommlerkorps aus dem gesamten Stadtgebiet: "Freier Spielmannszug Nord", "Spielmannszug "Glück Auf 1867", Trommlerkorps "Gut Klang", Trommlerkorps "Santa Barbara", Spielmannzug Eving/Lindenhorst", Sielmannszug "Gut Spiel", Spielmannszug "Horrido". Vor der Reinoldikirche gab es dann das Gemeinschaftsstück "Das Lieben bringt groß‘ Freud".

    Atemgold bedankt sich an dieser Stelle noch einmal. Bei diesem Zusammenwirken von freien Kulturgruppen und traditionellen Musikvereinen handelte es sich bundesweit um eine Premiere, die quer durch unterschiedliche kulturelle "Szenen" ein eindrucksvolles "Signal" gegen Rechtsextremismus setzte.

    2001 gründet Neighbourhood4

    2001 Konzert: "Heimatklänge"
    Dietrich Rauschtenberger, Schlagwerk
    Andreas Leep, Lange Saite - Intona Rumori
    Richard Ortmann, Schrottophon
    Jürgen Wiersch, Lyrics

    24. November 2001,
    in Schwelm

    Uraufführung

    2002 Ausstellungseröffnung: "Ordnung im Stein"
    von Michael Schoenholtz, Bildhauer
    Komposition: "Mauerspechte"
    Richard Ortmann: Altsaxophon, tapes
    Guido Schlösser: Flügel

    26. Januar 2002, Sa., 11:00 Uhr,
    in der DASA, Dortmund

    2002 Theaterfestival Ruhr
    Richard Ortmann spielt Saxophon:

    Theaterspektakel "T 7"
    Höschgelände "Phoenix", Dortmund
    19. April 2002, Fr., 20.00 Uhr

    coming home - eine Theaterreise
    Zeche Ewald, Herten
    27. und 28. April 2002

    Mülheimer Theatertage NRW
    Stadthalle Müheim
    18. Mai 2002

    2002 Nachtschicht
    Improvisierte Musik mit:
    Manfred Niehaus, Viola
    Günter Heinz, Posaune
    Christoph Irmer, Violine
    Bernd Köppe, Orgel, Klavier
    Andreas J. Leep, Saite
    Sue Schlotte, Violoncello
    Martin Stürzer, Electronics
    Ute Völker, Akkordeon
    Holger Zehrt, Schlagzeug
    Richard Ortmann, Schrottophon

    21. Juni 2002, Fr., 21:52 Uhr bis zum
    22. Juni 2002, Sa., 5:15 Uhr
    Kirche in der City, Wuppertal

    2002 Der letzte Abstich
    Klangspuren zu der Schwerindustrie Dia-Montage der Hoeschianer Ralf Heerbrand und Ralf Neuhaus

    06. März 2002, Fr., 18:00 Uhr
    VHS, Lünen

    16. April 2002, Di., 19:00 Uhr
    Fotoklub Unna,
    Grillostr. 4

    22. Juni 2002, Sa.
    KODAK-FORUM,
    Landschaftspark Duisburg-Nord,
    Kraftzentrale

    2002 Plüsch und Pütt
    Klangspuren für die Ausstellung
    Muse und Maloche
    siehe auch: Blaskapelle s/r Atemgold 09
    mit dem Programm: Folkes Lore

    06. Juli 2002, Sa., 14:30 Uhr auf der Heidecksburg, Rudolstadt

    2002 Ausgekocht und Aufgeblüht
    Klangspuren für die Ausstellung
    Eröffnung
    03. August 2002, Sa.
    Henrichshütte, Hattingen

    2002 Die lange Nacht der Industriekultur
    "1200 ºC" eine Komposition mit den historischen Geräuschen der Kokerei Hansa,
    mit der Blaskapelle schwarz/rot Atemgold 09
    und BÄNG BÄNG
    und Avantgarde Feuerwerk
    31. August 2002, Sa.
    auf dem Gelände der Kokerei Hansa, Dortmund
    hier gibt's Bilder und Presseberichte
    Uraufführung

    2002 RUHRtriennale
    RUHRtriennale:
    "In the spirit of Lester Bowie" mit:
    der Blaskapelle schwarz/rot Atemgold 09,
    dem Schrottophon,
    dem Schlagwerk Ensemble blau-rot Hammerschlag 04
    und Industriegeräuschen

    20. und 21. September 2002, Fr./Sa., 20.30 Uhr
    Wo? im SMOKE RUHR, dem Jazz Club der RUHRtriennale in der Gladbecker Maschinenhalle Zeche Zweckel

    hier gibt's ein Foto der Zeche
    Pressestimmen

    2002 Die lange Nacht der Museen
    Konzert im Konzerthaus
    Komposition: MONTAN
    mit:
    Richard Ortmann, Schrottophon
    Andreas Leep, Lange Saite
    Guido Schlösser, Orgel
    Herbert Feuerstein, Moderation

    28. September 2002, Sa., 23.55 Uhr
    Konzerthaus, Dortmund

    hier gibt's Fotos & Presse

    Uraufführung

    2003 Ruhrliebe Leben
    Symposium zum Thema Ruhrstadt
    Soundscapes für den Bund Deutscher Architekten

    15. Mai 2003
    Zeche Consulidation, Gelsenkirchen

    Uraufführung

    2003 Metro Solid
    Abschlußveranstaltung
    Schrottophonien von 10 Schulklassen des GÖS-Projektes

    18. Juni 2003, 10.00 Uhr
    Kulturzentrum AGORA, Zeche Ickern,
    Castrop Rauxel
    (AGORA, gr. Versammlungsort am Fuße der Akropolis in Athen)


    2003 Ausstellungseröffnung:
    "Ein Gigant geht auf Reisen"
    Fotoreportage von Frank Schultze über die größte Industrieumsiedlung der Geschichte: Das letzte Dortmunder Hüttenwerk zieht um nach Shahgang, China

    DASA Galerie
    Komposition für Abrißbirne, Flex und electronics
    Komposition: Richard Ortmann
    Guido Schlösser: Keyboard
    Richard Ortmann: Clarinette und Geräusche
    20. Juli 2003, 11.00 Uhr

    Uraufführung

    2003 Lange Nacht der IndustrieKultur
    oder Extraschicht: DASA
    "... EINE SCHNELL WACHSENDE GLÜHENDE SCHLANGE VOR UNSEREN FÜSSEN ..."
    Komposition für Stahlhalle, Walzstraße, Hochofen, Schrottophon und Kino-Orgel.
    von Richard Ortmann
    Ausführende:
    Die Blaskapelle: schwarz/rot ATEMGOLD 09
    Das Schlagwerk-Ensemble: blau/rot Hammerschlag 04

    12. Juli 2003, 20.00 Uhr und 22.30 Uhr
    DASA Dortmund

    Uraufführung

    2003 Union in fester Hand
    Geräusche-Zuspiel, Weltkulturerbe Zollverein
    Regie: Stephan Stroux

    Premiere
    25. Juni 2003

    weitere Aufführungen:
    26.-31. Juni '03 und 1.-2. August '03 jeweils um 20.00 Uhr


    2003 Kurz(w)eile
    Performance zur Eröffnung des 5. Geschichtswettbewerbs

    Projektion: Jürgen Spiler
    Töne: Richard Ortmann

    12. September 2003
    Trabrennbahn Recklinghausen


    2003 Der letzte Abstich
    eine Komposition für Hochofen mit Mocke und Schlacke

    für die Ton-Dia-Show der Hoeschianer Ralf Herbrand und Ralf Neuhaus
    Deutscher Verband für Fotographie, Bezirk Ruhrgebiet.

    10. Oktober 2003, 18.00 Uhr
    Westfälisches Industriemuseum Henrichshütte, Hattingen


    2003 Was fehlt ist die Fackel
    Formen der Erinnerung an den Stahlstandort Hörde

    Ausstellungseröffnung:
    Fotografie: Ralf Dördelmann, Reinhard Brück, Dr. Fritz Hofmann, Reinold Wiethoff
    Film: Ulrich Bahringhorst
    Klänge: Richard Ortmann

    13. November 2003, 11.00 Uhr
    Stiftsforum, Dortmund-Hörde


    2004 MANOMETER - DRUCK OHNE ENDE

    Nacht der IndustrieKultur auf Zeche Nachtigall im Muttental
    Idee und Konzept: Richard Ortmann.

    10. Juli 2004
    Witten an der Ruhr


    2004 gründet Pott-Pack

    2004 Karawane Beat B1
    Schrottophonie - Workshop mit der junge Triennale

    20. Juni 2004, 14:00 Uhr
    Jahrhunderthalle, Bochum



    2004 Workshop - Wir erfinden eine Schrottophonie
    Beim großen regionalen Flohmarkt auf Einladung der städtischen Musikschule.

    22. Mai 2004
    Monschau am Rhein

    2004 Schweizer Kulturtage
    Chachelihöll:

    Eine Homage an Jean Tinguely Eröffnung der Schweizer Kulturtage in Dortmund,

    16. Mai 2004, 15.00 bis 17.00 Uhr
    Phönix West, Ersatzteillager , Dortmund

    auch
    26.Mai 04, 17.30 Uhr bis 19.30Uhr       info.gif

    tinguelycover_kl.jpg

    2004 Hessischer Rundfunk

    Auftragskomposition für "the Artist's corner" Red. Hr2 Cross-over:
    "Das Einfügen der Freiheit durch Benutzung des Zufalls"
    Eine Radio-Skulptur für Schrottophon-Solo.
    Eine Homage an Jean Tinguely.

    15. Mai 2004 23:05 Uhr HR2       info.gif


    2005 Neighbourhood 4 - Das Ding Dichtung
    Lyrik und Improvisierte Musik im neuen domicil in Zusammenarbeit mit der Stadt- und Landesblibliothek

    17. November 2005
    Domicil, Hansastrasse, Dortmund, 20:00 Uhr

    siehe projekte


    2005 In the spirit of Manu Dibango: the soul makossa nite.
    Mit schwarz/rot Atemgold 09 und
    blau/rot Hammerschlag 04 und
    POTTPACK.
    Allgemeine Übersicht: Richard Ortmann

    31. Oktober 2005
    StoneTempel, Dortmund

    siehe projekte


    2005 Neighbourhood 4 -
    5. Festival Mommenta
    Emscher Privat
    Dia-Projektionen und Improvisationen
    Agentur "visuelle Kommunikation: Hassinger, Hassinger und Spiler"

    01. Oktober 2005
    Tullstraße, Dortmund, 19:00 Uhr

    siehe projekte


    2005 Akustische Erlebnis-Räume
    Performance im Rahmen der 7.EAEA Konferenz (European Architectural Endoscopy Association), Dortmund "URBAN SPACE" - motion-emotion in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule ARCHITEKTUR und dem Forschungsverbund internationaler Hochschulen

    Idee und Konzept: Manfred Walz

    Photostrecke

    08. September 2005
    PHÖNIX-West, Phönix-Halle, Dortmund


    2005 Theater Symposium Off-Limits
    Hinterlassenschaften, Einführende Worte: Dr. Uta C. Schmidt

    mit blau/rot Hammerschlag 04
    und schwarz/rot Atemgold 09

    04. September 2005
    Kulturhaus Neuasseln, Dortmund


    2005 Pott Pack
    Erster Auftritt des neuen Bandprojekts

    09. Juni 2005
    Dietrich - Keuning - Haus, Dortmund, 20:00 Uhr

    projekte


    2005 EXTRASCHICHT
    die Nacht der IndustrieKultur

    Mediterrane Nacht im Schatten der Hochöfen
    mit schwarz/rot Atemgold 09 und
    blau/rot Hammerschlag 04,
    u.v.m.
    eine Inszenierung von Rolf Dennemann

    4.Juni 2005
    Phönix, Dortmund-Hörde ab 18 Uhr

    a09_frack_kl_240.jpg

    2005 DAS NEUE DORTMUND

    Sound-Ebene zur Ausstellung
    Konzeption: VISUELLE KONZEPTE / Dortmund

    ab 20. Mai 2005
    Phönix-Halle, Hochofenstr. Do-Hörde

    hoerturm_kl.jpg

    2005 Kunsthorten
    Künstler inszinieren Kaufhaus

    Eröffnung 30. April 2005
    bis 14. Mai 2005
    Brückstraße 26 / Hohe Luft, Dortmund

    Abteilung: Information/Entertainment
    Ralf R. Wassermann / Richard Ortmann

    http://www.kunsthorten.de
    /Abteilungen/Ortmann_Wassermann.htm

    kunsthorten.gif

    2005 STATT Reise -
    Dortmund, wie Sie es noch nie gesehen haben
    Stummfilm-Musik- live- zu den Filmen von Elisabeth Wilms,
    die "filmende Bäckersfrau" aus Dortmund.
    Michael Bereckis: Akkordeon
    Richard Ortmann: Schrottophon, Geräusche

    Kinder u.Jugendtheater, Dortmund
    25. Februar 2005, 19:30 Uhr


    2005 Die Jury kommt
    Soundscape für die Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2010

    20. Februar 2005
    Kohlenwäsche, Weltkulturerbe Zeche Zollverein
    Ebene 15.10. 95 Dezibel


    2005 ZEIT Zeichnungen
    Ausstellungseröffnung von Ulrike Schönfelder
    Matthias Wilhelm: Tuba
    Richard Ortmann: Schrottophon

    13. Februar 2005
    Galerie im Gerbereimuseum,Enger


    2006 Blau/Rot Hammerschlag 04:
    25 Jahre Fotoclub Lünen

    Ausstellung: Arbeitswelt

    25.10.06 bis 30.11.06
    Eröffnung. 25. Oktober 2006, 19Uhr, VHS Lünen


    2006 Preußische Kunst-Straße B51
    Blau/Rot Hammerschlag 04 hämmert auf den Spuren vom Kaiser

    Samstag 21.Oktober 2006
    Recklinghausen-Süd, Neumarkt ,11 bis 13Uhr


    2006 FERNWÄRME
    Kunstprojekt der Kunsthorten-Gruppe
    Konzeption: S. Henning/ S. Liebig/ Chr. Psyk

    14. – 24. Oktober 2006
    Vorplatz Reinoldie-Kirche, Dortmund

    www.kunsthorten.de

    ortmann-wassermann.de/onair/

    n01.jpg

    2006 EUROPÄISCHE ROUTE DER INDUSTRIEKULTUR
    Nord-Pas de calais, Frankreich
    Borinage,. Belgien
    Oberschlesien, Polen
    Ruhrgebiet, Deutschland

    Einladung nach Lille, Museum of Natural History France
    Vorstellung der sound-bridge Katowice-Katernberg

    15. - 17. September 2006,


    2006 Vororte/Hörorte/Kunstorte
    "Brückenschlag durch Hammerschlag"
    Zukunftsbild Kulturlandschaft Emscherland

    Eine Veranstaltung der Emscher Kunsttage
    In Zusammenarbeit mit der "strategischen Allianz" und der Emschergenossenschaft
    Idee/Konzept/Organisation:
    Atelier DAS GELBE HAUS, Rainer Kaufmann, Recklinghausen.

    10. September 2006
    Emscher-Rundwanderweg, Start: Neumarkt, 11Uhr, Recklinghausen-S¸d


    2006 Klangbrücke Katowice-Katernberg
    Soundfile
    culture dialog

    Der WDR und seine Kulturpartner im Land NRW.  
    livestream ab 19Uhr im Besucherzentrum
    Halle 12, Ebene 24 der ehemaligen Kohlenwäsche

    2. September 2006
    Weltkulturerbe Zeche Zollverein, Essen

    siehe projekte

    www.katowice-katernberg.de


    plakat_programm_wdr.jpg

    2006 Drei Industrieregionen im Wandel.
    Einladung vom Weimarer Dreieck
    (Frankreich, Polen, Deutschland)
    zum Kongress nach Katowice, Polen

    Darstellung der
    Klangbrücke Katowice-Katernberg
    und
    Das akustischen Gedächtniß des Ruhrgebiet
    und
    Ausstellungsteilnahme:
    Grube der Magie - Magie der Grube

    20. - 26. August 2006

    richard_grube_kl.gif

    2006 60 Jahre NRW
    Soundscapes für die Fotostrecke der WAZ-Gruppe-online zum 60jährigen von NRW.

    Ab 4. August 2006


    2006 Das virtuelle Phönix-Museum
    Klangspuren für die Diplomarbeit von Holger Mescheder (Architektur): Ein Spaziergang durch das virtuelle Phönix-Museum

    Sommer 2006


    2006 HÖRSPIEL in WDR 5
    Jezz Abba Feste
    Aus dem Leben einer Familie im Ruhrgebiet

    27. Mai 2006
    20:05 Uhr

    info


    2006 Klangbrücke Katowice - Katernberg
    soundcheck
    upload - download


    EXTRASCHICHT 2006
    die Nacht der IndustrieKultur

    17. Juni 2006
    Essen, Weltkulturerbe Zeche Zollverein

    siehe projekte

    www.katowice-katernberg.de


    puett_kl.jpg

    2006 Aktion Twins für die Kulturhauptstadt
    s/r ATEMGOLD 09 empfängt die
    Twin-Towns mit einem Medley:
    EUROVISIONEN

    4. Februar 2006
    Dampfgebläsehalle,
    Landschaftspark Duisburg-Nord

    twin_kl.jpg
    2006 Soundscape. Echoes aus dem Untergrund
    Feierliche Übergabe des renovierten Gasometer der LEG an die Stadt HERNE

    9. November 2006
    Gelände der Zeche Hibernia, Herne



    2007 KunstKnast Herne

    Teil 2 der Triologie: FREIHEIT
    DER LETZTE MACHT DAS LICHT AUS
    (Teil 1: VOLL-ZUG)

    O-Ton: VOR DER MAUER, Berlin/November 1989
    Sound-scape und Klanginstallation in der Einzel-Zelle

    26. Oktober 2007
    Herne, ehem. Justizvollzugsanstalt und Abschiebeknast


    2007 HUNGERENGEL

    Von Herta Müller und Oskar Pastior
    Sounds zum künstlerischen Feature von Ulrike Janssen, Norbert Wehr

    13. September 2007, 22:00 Uhr
    WDR3


    2007 RUHR.2010
    pre-projekt:  upgrade
    Saxophon
    Eingeladen zum Festival nach Pécs, Ungarn
    European Capital of Culture 2010

    27. Juni 2007    bis 1. Juli 2007
    RUHR.2010 - Upgrade

    upgrade_kl_pecs.jpg

    2007 EXTRASCHICHT
    die Nacht der IndustrieKultur im Ruhrgebiet, 2007:

    Die Zeit des Rades – die Räder der Zeit

    Konzept:
    Richard Ortmann
    Komposition: Silence

    Soundscapes für DampfgebläseHalle und Förderturm
    Mitwirkende:
    s/r Atemgold 09
    b/r Hammerschlag 04

    2. Juni 2007
    Zeche Bonifacius, Essen-Kray
    Schrottophon-Karawane mit den Kinder der Bonifacius-GS, Essen-Kray
    www.alte-lohnhalle.de


    2007 jump monk instant instabil orchester
    Leitung: Andreas Ruhnke
    Mit:
    Richard Ortmann, Karin Hatzel, alto
    Marie-Christine Schröck, Peter Brand, ts
    Thomas König, bs, bass-sax
    Vadim Laktionov, tr
    Christop Damm, James Shaw, pos
    Lutger Schmidt, cello
    Eric Richards, bass
    Guido Schlösser, keybords
    Michael Peters, drums
    Raffa Mondaca, perc.

    In der Reihe: jump monk
    Kurator: Andreas Ruhnke

    9. Mai 2007
    20.30, domicil, Dortmund


    2007 Der 1.OFF-ART Preis EMSCHERTAL "FERRUM BONUM" 2006
    geht an das Schlagwerk-Ensemble Blau/Rot Hammerschlag 04:
    für die Performance: Brückenschlag durch Hammerschlag
    anlässlich der EmscherKunstTage
    Stiftungsinitiatoren: Rainer Kaufmann (Atelier dasgelbeHaus),
    Jürgen Pohl, Holger Freitag

    Verleihung: 10.11.06 , Ab 10 Uhr, im ZukunftsZentrum Herten
    Mit der performance: hommage AmBach

    info :: Laudatio

    preis_offart_kl.jpg

    2007 UPGRADE - vorab in die Zukunft von Tanz und Klang.
    Teamleitung Dortmund zum Projekt.

    Experimental-Workshop zum Thema:
    Wandel im Emscherland.
    Mit Künstler/Innen aus den 3 Kulturhauptstädten 2010 - Istanbul, Pécs und Ruhrstadt.

    Künstlerische Leitung: K-H. Blomann
    Koordination: U. Kaßler

    6. - 12. August 2006

    UPGRADE - Konzert im der Pumpstation der EmscherGenossenschaft

    verschoben auf:
    17. Januar 2007
    Fredenbaum/Evingerstraße, Dortmund


    2008 Erlesenes Gelesenes

    Vortrag von Uta C. Schmidt über unser Buch:
    -Jazz aus Dortmund-

    Haus der Geschichte des Ruhrgebiets, Bochum
    22. Januar 2008, 20 Uhr


    2008 Offensive Bildung, Rheinland-Pfalz

    Wir erfinden eine Schrottophonie –
    mit den Kindern der Kita des D. Bonhöffer –Zentrum, Ludwigshafen
    Festakt zur Eröffnung der Tagung.

    14. Februar 2008


    2008 100 Jahr DVF

    „der letzte Abstich“
    eine TON-DIA-Show

    von Ralf Heerbrand und Ralf Neuhaus.
    Komposition: Klangcollage mit dem sound des Ruhrgebiets.

    1. März 2008 ab 17 Uhr
    Stadthalle Olfen


    Sound-Ebene für die Ausstellung
    2008 STAHL::ZEIT
    Anlässlich des 150.Jubiläums der
    Ilseder Hütte, LandKreis Peine
    Konzeption: www.concultura.de

    17. Mai 2008
    Ilseder Hütte, LandKreis Peine


    2008 “Turbolenzen”

    Festival auf der Luisenhütte in Balve.

    Mit: s/r Atemgold 09
    b/r Hammerschlag 04
    und Feuerwerk von Uwe Gryzbeck
    u.v.m.

    14. und 15. Juni 2008
    Luisenhütte, Balve


    2008 EXTRASCHICHT - Lange Nacht der IndustrieKultur

    „dancing on a red hot river “

    Tanzperformance im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Firma Hoesch
    Tanz: Marcella Ruiz Quintero
    Projektion: Ralf Neuhaus
    Sax und Synthesizer: Michael Bereckis
    Sax und electronics: Richard Ortmann

    www.bereckis-projekte-ortmann.de

    21. Juni 2008
    Osterholzstr., Dortmund ab 22:00!


    2008 Skala auf RuhrTour

    Sounds für "Skala auf RuhrTour.
    Das Kulturmagazin des WDR 5 ist im Ruhrgebiet 4 Wochen unterwegs.

    01. bis 31. Juli 2008
    WDR 5 12:00


    2008 C.O.A.L.
    From Carboniferous to Open-eyed Artists on Landscape

    Internationale Gemeinschaftsausstellung von 18 Künstlern aus Deutschland, Frankreich und Polen. Neben Austellungen in Kattowice, Lille und Dortmund im nächsten Jahr werden auch 10-tägige Arbeitsaufenthalte der Künstler in den Regionen durchgeführt

    Winter 2007
    Arbeitsaufenthalte Dortmund, Kattowice, Lille

    Sommer 2008
    Austellungen Dortmund, Kattowice, Lille

    Winter 2008
    C.O.A.L. - Bridge: upload / download
    internet-live-stream.

    C.O.A.L. ist gefördert duch die EDUCATION, AUDUIOVISUEL AND CULTURE EXECUTIVE AGENCY der EU im Rahmen ihrer Kulturprogramme 2007-2013

    coallogo_kl.jpg
    2008 Eröffnung: C.O.A.L.

    mit:
    schwarz/rot Atemgold 09
    blau/rot Hammerschlag 04

    31. August 2008
    Kokerei Hansa, 12:00, Dortmund


    2008 Kunsthorten im Foyer der DEW: "Picknick"

    Performance von Max und Richard Ortmann: Im Freien.
    www.kunsthorten.de

    6. September 2008
    20:00, Foyer DEW, Dortmund


    2008 Quantensprung

    „Konzert für Dampfmaschine und Laptop“

    Mit:
    M.Bereckis:  basscl. und baritonsax., synthesizer
    Mike Freitag: Licht.
    Richard Ortmann: altsax und sounds, electronics

    www.bereckis-projekte-ortmann.de

    31. Oktober 2008
    20:00, Maschinenhalle der Zeche Bonifazius, Essen


    2008 Ruhrgebietsgeräusche

    Ruhrgebietsgeräusche für WAZ-Online

    November 2008


    2008 Soundscapes für Projektion RUHR – IBA-Emscherpark

    „Eine Installation von Mischa Kubal“

    für MA:I, Museum für Architektur und IngenieursKunst, Gelsenkirchen.
    Eine Ausstellung des MA:I  in Paris, Cite de l `àrchitecture et du patrimoine.

    www.mai-nrw.de/projekte

    November 2008
    Paris


    2008 Internetbridge C.O.A.L.-Exihibition

    Wo bleibt der Steiger? (Flash-Video)

    Der Steiger geht? (Flash-Video)

    http://www.coalexpo.eu/bridge/

    Freitag, 12. Dezember 2008 , 20:00 Uhr
    Galerie Camera Obscura,Dortmund


    2008 C.O.A.L.-Bridge-Orchestra noise & emotions

    Samstag, 13. Dezember 2008 , 20:00 Uhr
    Jazzclub domicil, Dortmund


    2008 Final C.O.A.L.-Exihibition

    Projektion: Dirk Baxmann

    Sonnstag, 14. Dezember 2008 , 18:00 Uhr
    Galerie Camera Obscura,Dortmund

    coallogo_kl.jpg


    2009 MUSIC information and documentation center RUHR

    Bericht in coolibri, Ruhrstadt, März 2009


    2009 Sound-Ebene für das Textil-Museum in Bocholt

    http://www.lwl.org/


    2009 EXTRASCHICHT, die Nacht der IndustrieKultur im Ruhrgebiet

    Performance inside the heat
    Da, wo es weh tut

    Gabriela Tarcha, dance
    Michael Bereckis: synthesizer, tenorsax
    Richard Ortmann. computer, altsax
    Dirk Baxmann: projection

    http://www.bereckis-projekte-ortmann.de/

    27. Juni 2009
    Theater im DEPOT, Dortmund


    2009 Performance burning cities

    Michael Bereckis: synthesizer
    Richard Ortmann: altsax

    http://www.bereckis-projekte-ortmann.de/

    Ausstellungseröffnung: Manöver

    20. Mai 2009 ab 19:00
    Galerie camera obscura, Dortmund


    2009 Sound-Ebene für 3D-Erlebnis STAHLWERK

    Ein Stahlwerkerhelm mit integrierter 3D-Brille sowie aufwändige Hard- und Software machen es möglich. Die Besucher können auch selbst handelnd eingreifen: Ein Industrie-Joystick macht sie zu Kranführern im Stahlwerk.

    www.hoeschmuseum.dortmund.de

    Hoesch-Museum, Dortmund


    2009 Sounds für "Tag der offenen Baustelle"

    Ehem Eisenbahn-Ausbesserungs-Werk, Lingen

    Eröffnung: 25.10.09


    2009 RUHRGEBIETS-GERÄUSCHE für die Dauerausstellung:

    "Wege der Kohle"
    LWL-Industrie-Museum Zeche Zollern,
    insb. die Hängebank

    40 Jahre Industrie-Kultur
    Museums-Fest und Eröffnung der Dauerausstellung
    Dortmund, 13.12.2009


    2010 RUHRGEBIETS-GERÄUSCHE für die Dauerausstellung des neuen
    RUHRMuseum in der ehem. Kohlenwäsche der Zeche ZOLLVEREIN, Essen

    Eröffnung 9. und 10.1.2010


    2010 Sound-Ebene für RUHRMuseum

    Zeche Zollverein, WELTKulturerbe, Essen

    Eröffnung: 10.1.2010


    2010 RUHRGEBIETS-GERÄUSCHE ab 2010
    für den Geschichtspfad des
    Weltkulturerbe Zeche ZOLLVEREIN, Essen

    ab Januar 2010


    2010 RUHR-sounds zu den Musik-Projekten:
    JAZZWERK-Ruhr:  Preisträger John-Dennis Renken:  RUHR-ECHO
    und
    "Bergmannslieder",
    WDR-BIGBAND, ein RUHR.2010 Projekt des WDR, leader. Ansgar Striepens, Gäste: Stefan Bauer, Christoph Haberer, u.a.

    Konzerte:
    28.4.2010, Zeche ZOLLVEREIN  und
    1.5.2010,  Philharmonie Köln


    2010 RUHRGEBIETS-GERÄUSCHE-COLLAGE/KOMPOSITION
    für das Parkfestival -transindustrieale-
    ein Beitrag zur Kulturhauptstadt Europas,RUHR.2010  Dortmund

    Eröffnung: 8.5.2010


    2010 NRW-Festval: scene: ungarn,

    Titel: UPGRADE 3.0.
    Klangbrücke Dortmund - Pécs UNGARN

    KünstlerHaus Sunderweg, Dortmund
    12.5.2010, 20:00 Uhr


    2010 Schachtzeichen

    Sounds für das Schachtzeichen der Zeche Blankenburg im Hammerthal, Witten

    Zeche Blankenburg im Hammerthal, Witten
    24.5.2010


    2010 Das Schrottophon als Bühnenbild :
    POTTFICTION – RUHR.2010

    Theater, Kunst und Camps für die Jugendlichen der Metropole RUHR,
    7 Kinder- u. Jugendtheater aus dem Pott
    Thema: Werte u. Moral

    Herne, Theater Kohlenpott
    Sommer 2010

    www.schrottophonie.de

    www.pottfiction.de


    2010 Ausstellung 

    Kumpel Anton, St. Barbara und die Beatles.
    Leitbilder im Ruhrrevier nach 1945 u.a.

    Die Ausstellung ist eine Satelliten-Ausstellung des "HELDEN"-Projektes des LWL-Industriemuseums zum Kulturhauptstadtjahr RUHR.2010
    Sie wird im Sommer 2010 am LWL-Standort Zeche Hannover in Bochum zu sehen sein, anschl. auf Zeche Zollern, Dortmund und in der Henrichshütte in Hattingen.

    JAZZSCENE Dortmund. In Zusammenarbeit mit 
    music information and documentation Center RUHR

    Sommer 2010

    www.miz-ruhr.de


    2010 Bilder der Arbeit
    Ausstellungseröffnung

    Eine europäische Fotoausstellung über Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz.

    Richard Ortmann: sax und electronics
    Michael Bereckis: sax und synthesizer

    13.6.2010, 11:00

    DASA, Dortmund


    2010 EXTRASCHICHT – die Nacht der Industriekultur
    alle Räder steh nicht STILL…

    performance für Kohlenwäsche und Synthesizer
    Michael Bereckis:  synthesizer, saxes
    Richard Ortmann:  sound, saxes

    Festival: sound-Industries auf der Extraschicht

    WeltkulturErbe Zollverein, Essen
    RUHR-Museum, (ex Kohlenwäsche)  Ebene 31, Essen
    19.6.2010 ab 20:30

    www.extraschicht.de


    2010 RUHRGEBIETSGERÄUSCHE und schrottophonie
    für die Nacht der Jugendkultur – RUHR.2010

    Ein Projekt mit 4 Schulen aus dem Pott.

    Zeche Zollern, Dortmund
    3. und 4.7.2010

    www.schrottophonie.de


    2010 Blaskapelle schwarz/rot Atemgold 09:
    STILL-LEBEN RUHRSCHNELLWEG, RUHR.2010
    B1/A40, 18.7.2010

    www.atemgold09.de

    www.ruhr2010.still-leben-ruhrschnellweg.de


    2010 Sounds für den audioguide - Zukunftsorte: Wohnen im Ruhrgebiet
    Ein Pilotprojekt im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklung.

    ab August 2010

    www.zukunftsorte.de


    2010 Blaskapelle schwarz/rot Atemgold 09:
    Ein Projekt der Kulturhauptstadt Europas, RUHR.2010
    TWINS 2010
    "Urspuk.Parade"
    Mit: Amiens, Grenoble, Douai, Istanbul
    und Dortmund, Recklinghausen, Essen, Oberhausen
    Künstlerische Leitung: Ana Hopfer
    Organisation: Kulturhaus Neuasseln, Dortmund: Richard Ortmann
    17./18./19.9.2010


    2010 Internationaler Journalisten Preis RUHR 2010
    für "Alte Klänge aus dem Kohlenpott"
    Feature von Julia Lührs
    WDR 5, 2007
    DeutschlandradioKultur, 2008
    1. Preis, Radio und podcast, Kulturhauptstadt 2010 

    29.10.2010

    » Journalistenpreis lorry - die Gewinner


    2010 "Die Emscher" ein Musical für alle Sinne.
    u.a. Schrottophonie
    Mit der Klasse 7b des Clara-Schuhmann-Gymnasium, Holzwickede
    Idee und Konzept: Uli Bär
    Regie: Barbara Müller
    Emscherquellhof, Holzwickede, 6.11.2010,  17:00 und 19:00


    2010 Struktur und Architektur
    Das postindustrielle Kulturerbe Oberschlesiens
    Ein Foto-Projekt von Thomas Vossbeck
    Gleichzeitig: Anlage eines umfangreichen GeräuscheArchivs der MontanIndustrie in Oberschlesien

    » GeräuscheArchiv

    Ausstellungseröffnung auf Zeche Zollern, Dortmund 14.11.2010 - 1.5.2011

    www.europareprortage.de

    2011 Party im Hafenviertel
    Blau/rot Hammerschlag 04

    7. Mai 2011
    Dortmund

    2011 Kanalrauschen
    Ein Projekt des LWL
    Schrottphonie mit der 6a,
    Stdt. Ratsgymnasium, Gladbeck

    16. Juni 2011, ab 15:00
    Castrop-Rauxel, Schiffshebewerk Henrichenburg

    2011 EXTRASCHICHT
    Die Blaskapelle s/r ATEMGOLD 09 sitzt in den shuttles

    9. Juli 2011
    Ruhrgebiet
    www.bereckis-projekte-ortmann.de

    2011 Die lange Nacht der Industrie-Kultur
    EXTRASCHICHT
    Blau/rot Hammerschlag 04
    Plus M. Bereckis u. R. Ortmann
    blau/rot Hammerschlag 04 und BPO performten gemeinsam zu der Video-Präsentation "1510 Grad" von Wolfram Lenssen (Forum Interart-Dortmund) im Rahmen der ExtraSchicht 2011.

    Die Hammerschläger sind:
    - Benny Mokross
    - Martin Siehoff
    - Michael Peters
    - Ralf Bornowski

    9. Juli 2011, ab 23:00
    Essen, Zeche Zollverein, RUHRMUSEUM
    www.bereckis-projekte-ortmann.de

    2011 Odyssee 2011 - Musik der Metropolen
    BALKANTRONIKA, BERLIN und s/r ATEMGOLD 09
    ein Projekt vom Ringlockschuppen Mülheim und Funkhaus Europa, WDR

    Auftritte:
    27. Juli 2011 Hagen
    28. Juli 2011 Recklinghausen
    29. Juli 2011 Mlheim
    30. Juli 2011 Bochum

    www.balkantronika.de

    www.atemgold09.de

    2012 URBAN SOUNDS - HEIMATKLÄNGE
    Workshop für Jugendliche zwischen 12 – 16 Jahren im Dortmunder U

    Flüchtige Gespräche, das Pfeifen eines Luftzuges durch menschenleere Gassen oder das geschäftige Treiben inmitten [mehr ...]

    2. Mai um 17.00 Uhr
    U2_Kulturelle Bildung im Dortmunder U
    Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund

    2011 Akustisches Narrativ zu Gerhard Mercator
    ad usum navigaritum
    Mark Rabe: Tontechnik
    Szenographie u. Gestaltung: Michael Wienand - Bildwerk Dortmund

    Im 500. Geburtsjahr Mercators erstrahlt die "Schatzkammer" in neuem Glanz

    Gerhard Mercator und der blaue Planet
    Gerhard Mercator war der erste exakte Illustrator eines globalen Weltbildes. Seit seiner berühmten Weltkarte "ad usum navigantium" von 1569 ist es möglich, auf sicherem Kurs kreuz und quer über den Globus zu reisen - in unseren Tagen sogar bis in das Weltall hinaus.

    22. Mai 2011
    Stadtmuseum Duisburg

    2012 Hör.de und mommenta
    performance: phönix

    Michael Bereckis und Richard Ortmann kommen aus der Improvisierten Musik. Sie inszenierten u.a. schon auf Zeche Zollverein (E) – immer mit dem Wissen darum, dass dies keine Kulisse, sondern ein Ort von schwerer Arbeit und sozialen Beziehungen war.

    Seit langem arbeitet Richard Ortmann mit dem Hoeschianer und Fotografen Ralf Neuhaus zusammen, der aus Werks-Zugehörigkeit in der „verbotenen Stadt“ ungesehene Bilder und Atmosphären festhalten konnte. Richard Ortmann verfügt über ein vielstimmiges Archiv der Klanglandschaft Ruhrgebiet, auf das viele Museen zurückgreifen.

    Ein Stadtteil im Aufbruch braucht das Bewusstsein für die von Menschen gestaltete Vergangenheit, die heute Gegenwart ist und auf die wir Zukunft aufbauen.

    Richard Ortmann (Alt-Saxophon und Sounds)
    Michael Bereckis (Bassklarinette , Electronics und Projektionen)
    Martin Meier (Gitarre und Projektionen)
    Ralf Neuhaus (Fotograf)

    2. und 3.6. 2012, jeweils 17:00
    Dortmund , Hörder Burg

    2012 ZechenMusik
    mit der 6a des Städtischen Ratsgymnasium, Gladbeck
    Ein Projekt des LWL

    Projekt Zechenmusik in diesem Jahr Preisträger im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen". Die Auszeichnung wird von der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" in Kooperation mit der Deutschen Bank an besonders zukunftsfähige Ideen und Projekte verliehen. Die Preisverleihung findet am 10.6. bei der Uraufführung des Wandelkonzerts in Witten statt.

    10.6.2012, ab 15:00
    Zeche Nachtigall, Witten, Muttental

    Projekte :: Zechenmusik

    2012 Extraschicht 2012
    Energie. Übersetzung. Bewegung.

    Zur EXTRASCHICHT geht es auf Zeche Nachtigall um die Räder der Moderne: um eine lokomotive, mit der die Oberhausener Lokomotiven-Freunde bis ins Ruhr-Tal kommen, um die Fördermaschine auf Nachtigall und um die Nähmaschine im Stollen. Die Maschinen mit ihren Geräuschen treffen auf Musik in Bewegung - schwarz/rot Atemgold 09 mit Ruhrian Brass, BPO mit Ortmann/Bereckis/Meier im Zwiegespräch mit der Fördermaschine, der Lyriker Thorsten Trelenberg an der Nähmaschine im Stollen ...

    schwarz/rot Atemgold 09
    Perfomance: "Locomotion Brass"
    Am Bahnsteig: 19:30 und 21:30

    BPO
    Richard Ortmann, alt-sax,
    Michael Bereckis, synths/reeds
    Martin Meier,guitar/light
    Performance : "Nachtigall"
    Im Förderhaus: 22:30 und 24:00

    schwarz/rot Atemgold 09
    auf dem Weg zwischen Muttental und Nachtigall auf allen
    Spurbreiten mit dem Programm "Culture Train"

    Thorsten Trelenberg
    an der Nähmaschine im Stollen
    Lyrics und Poetry mit Tretbewegung

    30.6. 2012
    Zeche Nachtigall, Muttental, Witten, ab 18:00

    2012 Odyssee 2012 - Musik der Metropolen
    Ein Projekt mit Malik Belili, Paris und der Blaskapelle schwarz/rot ATEMGOLD 09, Metropole Ruhr

    Auftritte:
    25.7.2012 Hagen
    26.7.2012 Recklinghausen
    27.7.2012 Mülheim
    28.7.2012 Wattenscheid

    www.atemgold09.de

    www.funkhauseuropa.de

    2012 summersounds - DJ picknicks in Dortmunder Parks
    supafly soul:

    Daniel Albert und Marlee Gruss-Neidhardt, djing
    und Dimitri Tyelmanov, trompete und Richard Ortmann, alto

    28.7.12, ab 17:00
    Dortmund,Westpark

    JuicyBeats – deep house jazz
    supafly soul:
    Daniel Albert und Marlee Gruss-Neidhardt, djing
    und Dimitri Tyelmanov, trompete und Richard Ortmann, alto

    18.8.12, ab 19:00
    Dortmund,Westfalenpark

     

    2013 Hattinger Protokolle    
    Ein Tanzstück von Kristina Kreis.
    O-Töne von Richard Ortmann

    22.11.2013
    LWL Industriemuseum Henrichshütte, Hattingen

     

    2013  Herbst - AKADEMIE vom Schauspiel Dortmund  
     - wir werden reich sein -   
    DER KLANG DER STADT    
    Ein Workshop mit Richard Ortmann

    21. - 25.10.2013
    Schauspielhaus Dortmund

       

    2013 Sounds zum Theaterstück:
    „ruhrprotokolle“


    „ruhrprotokolle“ übersetzt Interviews in einer performativen Auseinandersetzung mit der Geschichte des Körpers.

    22.11.2013, 20 Uhr in der Gebläsehalle des LWL Industriemuseum Henrichshütte Hattingen

    ruhrprotokolle

    2013 3SAT, 10.8.2013

    SOUND-Ebene zum Theater-Stück:
    Rote Erde
    nach dem Roman von Peter Stripp
    Bühnenfassung von Beate Seidel und Volker Lösch
    mit Texten von jungen arbeitslosen Männern und Bürgerinnen und Bürgern aus Essen
    Uraufführung

    Premiere am 26. September 2012
    Grillo-Theater, Essen

    2013 Sounds für die Ausstellung:
    E.I.C.H.E

    Eberswalde bei Berlin.
    Thema: Regenerative Energien

    Eröffnung:  Juli 2013

    Info

    2013 Hörder Brückenfest


    Der Geräuschesammler Richard Ortmann sitzt zwischen 14:00 und 18:00  "auf der Brücke am Magazin" und läßt Hoesch erklingen. Seit 1981 sammelt er Geräusche und Erinnerungen, auch die an die Hoesch-Zeit in Dortmund. Ein Erfahrungsaustausch über die Klänge und O-Töne ehemaliger Hoeschianer in entspannter Atmosphäre mit dem Geräuschesammler ist erwünscht. Wer weiß heute noch, wie Hoesch klang? Aus seiner umfangreichen Sammlung wählt er heute Töne und Sätze aus zum Thema "Übergang".

    23.6.2013, 14:00 bis 18:00
    Do-Hörde, "Brücke am Magazin", nähe Fassstrasse

    Info

    2013 Schülerinnen und Schüler kreieren eigene "Pott-Symphonie"

    Klang-Garten mit der Wilhelm-Rein-Schule Dortmund
    Klang-Collage der Märkischen Schule Wattenscheid

    Am 23. Juni 2013 werden die Stücke der jungen Künstlerinnen und Künstler ab 15 Uhr  auf dem Museumsgelände in einem Wandelkonzert vor Publikum uraufgeführt. Der Eintritt ist frei!

    23. Juni 2013
    Zeche Hannover, Bochum

    Info

    2013 ERINNERUNG AN ARBEIT // OBERSCHLESIEN
    Dramatische Installation über Geschichte und Gegenwart von Arbeit
    Künstlerische Leitung: Stephan Stroux
    HALLE WALCOWNIA IN DER HUTA CYNKU IN SZOPIENICE/KATOWICE (Polen)
    Eröffnung: 8.Juni 2013 // 16 Uhr
    als inhaltliche Schwerpunktveranstaltung der INDUSTRIADA /Oberschlesien
    Laufzeit 08. bis 22. Juni 2013
    Installationen // Filme // Fotografien // Sound
    Ausstellungsbeteiligung: Fotografien von Anke Illing und Thomas Voßbeck/Europareportage

    http://www.stephanstroux.de

    http://www.industriada.pl

    2014 festival «fugues sonores» au Métaphone

    BPO »
    mit:
    Michael Bereckis
    Richard Ortmann
    und
    Ana Hopfer, anatelier et companie
    song(e)#2
    Zusammenarbeit BPO & Anatelier
    ist ein Triphase project
    http://anatelier.fr

    Oignies, Nord-Pas-De-Calais, Frankreich
    Zeche 9/9 BIS

    12/13.Dezember 2014


    2014 Dortmunder MuseumsNacht aus dem Dortmunder U
    "PL-FR-D" - ein Dreiklang aus Stahl, Kohle und Bier
    eine internet-bridge zwischen Katowicw, (PL) , Uckange (FR) und Dortmund (Ruhrgebiet)

    mit:
    Michael Bereckis
    Richard Ortmann
    Dirk Baxmann
    Ralf R. Wassermann
    Uta C. Schmidt

    Dortmunder U, Mediathek
    27.9.14
    ab 16:00 Uhr bis ca 21:00 Uhr
    Streaming:
    27.9.2014 - 19H MEZ

    Link zum Live-Stream:

    http://www.stream24.de/showcase/ortmann-dreiklang/

    Download Einladung »

    2014 Die Nacht der Museen.

    Richard Ortmann, sax and sounds
    Michael Bereckis Synthesizer und images
    Regie: Ana Hopfer , anatelier

    Besucherzeche Lewarde
    Nord-Pas-De-Calai (Nordfrankreich)
    17. Mai 2014, 20:00 Uhr

    Download Info »


    2014 Sound-Ebene zum Zukunfts-Forum der Evangelischen Kirche

    Flanieren im Wandel – Informatives und Sinnenhaftes zur Transformation im Ruhrgebiet und darüber hinaus
    Raum für Begegnungen und Gespräche
    Imbiss und Erfrischungen

    Stadthalle Wuppertal
    15. bis 17. Mai 2014

    Kirche im Aufbruch

    2014 STRUKTUR UND ARCHITEKTUR
    Das postindustrielle Kulturerbe Oberschlesiens
    23. Januar 2014 - 25. April 2014

    Eröffnung mit Multimediapräsentation am 23.1.2014
    Uniwersytet Wrocławski
    pl. Uniwersytecki 1
    50-137 Wrocław / Breslau

    Link »

    2015 Töne der Montan-Industrie
    für den Blinden- und Sehbehindertenverein

    Dortmund

    2015 Ausstellungseröffnung
    StahlBeton

    Fotografien von Ralf Heerbrand und Ralf Neuhaus

    Musikalische Begleitung:
    Richard Ortmann, Saxophon und Klangkollagen

    TECHNOPARK KAMEN, Kamen
    Donnerstag, 22.10.2015, 19.30 Uhr

    Link »

    2015 Ausstellungseröffnung
    "ARBEIT und ALLTAG"

    Bereckis und Ortmann spielen mit dem Schrottophon und dem Tonbandgerät "Grundig TK64"

    RUHR Museum, Zeche Zollverein, Ebene 24, Essen
    Freitag, 25.9.2015, 19:00

    Link »

     

    2015 Tag des offenen Denkmals

    Bereckis und Ortmann spielen mit dem großen Schwungrad in der TurbinenHalle

    Kokerei Hansa, Dortmund
    Samstag, 13.9.2015, 17:30

    Link »

    2015 Licht an!
    Konzert für Wopper, Computer und Altsaxofon

    Am 22.08.2015 spielten wir erneut unsere Komposition „Die Kunst der Dampfdruck-Fuge“. Diesmal in Herne unter dem  Förderturm des Kunstwaldparks Teutoburgia. Hierzu haben wir von Christof Schläger, welcher hier seine Werkstatt hat, seinen gebauten Wopper gestellt bekommen. Dieser wurde unsererseits mit einem Computer angesteuert und live in unsere Performance integriert.

    Kunstwald Teutoburgia, Herne
    22.08.2015

    Link »

     

    2015 Work With Sounds
    Conference | Theory - Practices - Networks

    4.00PM - Panel II: Museum Sounds (Roundtable Discussion)
    Richard Ortmann/Dr. Uta C. Schmidt (Sound Archive Ruhr), Dr. Siegfried Saerberg (Project Museum for the Blind, Wiehl) and Outi Penninkangas (Rupriikki Media Museum, Tampere), chaired by Konrad Gutkowski and Irena Marusic (Work with Sounds)

    Zeche Zollern, Dortmund
    Donnerstag, 20.8.2015

    Link »

    2015 "Feuer und Stahl"
    Theaterschiff geht auf Tournee
    Feuer und Stahl - Kino und Kunst im Kohlekahn“: Mit einem Programm zum industriekulturellen Erbe geht das Saarbrücker Theaterschiff „Maria Helena“ auf Tournee. Der Kahn soll entlang der alten Kohleroute bis ins Ruhrgebiet schippern. Geplant sind von Donnerstag (18. Juni) an insgesamt 62 Filmvorführungen, Videoinstallationen, Lesungen, Theaterperformances und Konzerte.

    Kann man Strukturwandel hören?
    Vortrag von Richard Ortmann und Uta C. Schmidt

    Im Anschluss: BERECKIS-PROJEKTE-ORTMANN (BPO) mit Videoinstallationen in Kooperation mit ProJazz e.V. Dortmund

    Oberhausen, Anleger Kaisergarten
    Freitag, 10.7. 19:30

    Hafen, Speicherstr. 90, neben "Herrn Walther",
    Dienstag, 14.07. 19:30, Abschlussveranstaltung

    dpa/Oliver Dietze Das Theaterschiff „Maria-Helena“ im Osthafen von Saarbrücken.

    2015 Pottcast - Der Podcast für den Ruhrpott
    E27 – Schall vs. Rauch
    Während Andreas ein hochspannendes Interview mit einem regelrechten Ruhrpott-Urgestein hat, bringt Thomas einen ...

    Link »

    2015 Plattenfund:
    hoch / tief | „Ein Jahr Garantie“ (1982)


    Musiker:
    Richard Ortmann (Saxophon)
    Burkhard Reinartz (Stimme, Gitarre, Tasten)
    Robert Rellensmann (Bass)
    Fredy Winter (Schlagzeug)


    2015 EXTRASCHICHT
    die lange Nacht der Industrie-Kultur
    Zwischen Krakau und Barcelona macht Christof Schläger mit seiner Klangmaschine "Wopper" Pause auf Zeche Nachtigall.

    "Die Kunst der Dampfdruck-Fuge" - Komposition für Wopper, Blasinstrumente und electronics. Michael Bereckis: tenorsax und electronic Richard Ortmann: altsax und sounds

    schwarz/rot Atemgold 09:
    Das blasmusikalische Kraftwerk aus dem Ruhregebiet ist auf dem Zechengelände unterwegs.

    Thorsten Trelenberg, Dichter und Grubenpoet, wird im Besucherstollen der Zeche Nachtigall ordentlich poetischen Dampf ablassen. Begleitet wird er dabei jeweils von verschiedenen Musikern, die seine Gedichte spontan auf den unterschiedlichsten Instrumenten improvisieren.

    im Maschinenraum erklingen die Original-Geräusche der Fördermaschine.

    Zeche Nachtigall, Witten
    20.6.2015 ab 19:00 Uhr

    Link »

    2015 Tag des offenen Denkmals
    Michael Bereckis und Richard Ortmann (BPO)

    in der Gebläse-Halle, Kokerei HANSA, Dortmund
    13.9.2015, 17:30 Uhr

    2015 ROCK UND POP IM POTT
    so heißt die Ausstellung die vom 1.5.2016 – ca. 28.2.2017 im Ruhrmuseum Zeche Zollverein in Essen präsentiert wird.

    Ruhrmuseum Zeche Zollverein, Essen
    1.5.2016 – ca. 28.2.2017

    Link »

    2015 sound-EBENE zu: STRUKTUR UND ARCHITEKTUR
    Das postindustrielle Kulturerbe Oberschlesiens


    Fotografien von Thomas Voßbeck
    Ein Projekt von Europareportage in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa

    Schloss Caputh, Potsdam
    10.5. - 2.8.2015 // Eröffnung am 9.5.2015, 15 Uhr

    Link »


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up


    up